Springe zum Inhalt

Amtierende Prinzenpaare 2019 / 2020

Prinzessin Yasmin I. und Prinz Manu I.

(Foto: Martin Dambacher)

 

Yasmin und Manuel Merkle haben beim Fasnetsauftakt in der Narrhalla in Dietenheim als Yasmin I. und Manu I. den Thron der Ranzenburger Narrenzunft bestiegen.

Prinzessin Yasmin ist 35 Jahre alt und die Tochter von Ilona und Waldemar Gorzel. Sie arbeitet als Finanzbeamtin in Ulm. Ihr Prinz ist der Sohn von Petra und Siegfried Merkle und leitet als Steuerberater seine eigene Kanzlei.

Die neuen Regenten sind waschechte Dietenheimer und haben sich schon als Kinder kennengelernt. Als es beide dann beruflich nach Stuttgart verschlug, bildeten sie eine Fahrgemeinschaft und erlebten 2006 beim Public Viewing ihr persönliches Sommermärchen – aus Freundschaft wurde Liebe… Dieses Jahr konnten sie bereits ihren zehnten Hochzeitstag feiern.

Einen Tag vor dem Fasnetsauftakt hat Manu das Alter erreicht, das redensartlich den „Schwoba gscheid macht“. Dies hat er mit der Entscheidung, Prinz zu werden, nun direkt unter Beweis stellen können. Dass sie nun Zepter und Krone von Ranzenburg übernehmen durften, stellt für die beiden das Sahnehäubchen dieses besonderen Jahres dar. Zudem werden ihre gemeinsamen Kinder Leni und Till zeitgleich als Kinderprinzenpaar auftreten. Diese besondere Konstellation, dass die Narrenhochburg in der Hand EINER Familie ist, gab es so noch nie!

Die neuen Herrscher von Ranzenburg stammen aus närrischen Familien und sind daher der Fasnet bereits seit langem verbunden. Die Prinzessin bekleidete im zarten Alter von zwölf Jahren das Amt der Kinderprinzessin und war 20 Jahre lang als Gardemädchen Teil des Hofstaates. Beim Umzug ist sie seit einigen Jahren unterwegs als „Sterabobbes“, während ihr Prinzgemahl bei der Fußballergruppe mitmarschiert. Gemeinsam sind sie auch bei der Organisation der TSV-Bälle mit am Start, da Manu ehrenamtlich noch als Leiter der Fußballabteilung tätig ist; hierbei wird er von seiner Frau tatkräftig unterstützt.

Das Regentenpaar verbindet zudem ihr gemeinsames Hobby Skifahren. Manu wandert gerne in der Natur und träumt von seinem eigenen Waldgrundstück mit Bienenvolk. Yasmins Traum ist eine Reittour durch Island.

Prinzessin Leni I. und Prinz Till I.

(Foto: Martin Dambacher)

In die Rollen der kleinen Regenten schlüpfen in dieser Kampagne die beiden Kinder des „großen“ Prinzenpaares, Leni und Till Merkle. Da Leni derzeit die dritte und Till die vierte Klasse der Grundschule in Dietenheim besuchen, ist dies der perfekte Zeitpunkt, um gemeinsam mit den Eltern die Herrschaft über Ranzenburg zu übernehmen.

Die achtjährige Leni spielt in ihrer Freizeit gerne Klavier und nimmt Ballett-Unterricht. Wenn sie erwachsen ist, möchte sie Tierärztin werden. Leni tanzt zudem bereits im dritten Jahr in der Kindergarde. In der letzten Kampagne bekleidete sie das Amt der Kinder-Hofnärrin und träumt seither davon, selbst Prinzessin zu werden.

Dass die beiden Geschwister sind, erkennt man unter anderem daran, dass sie Kunst und Sport als Lieblingsfächer in der Schule nennen und beide im Wettkampf-Turnen aktiv sind.

Neben dem Keyboard-Spielen hat der fast zehnjährige Till das Fußballspielen für sich entdeckt. Der Prinz ist – wie seine Mama, Prinzessin Yasmin I. – ein aktives Mitglied der „Sterabobbes“. Er freut sich besonders darauf, dass er in seiner neuen Rolle den Umzugsweg nicht mehr laufen muss, sondern auf dem Prinzenwagen mitfahren darf.